Die Weitgereisten

Weitgereist waren sie allemal, die weisen Männer um ihn zu suchen, den neugeborenen König. Aufgebrochen in die Fremde, um diesem Stern zu folgen. Mal konnten sie ihn deutlich am Firmament sehen, mal war es nicht mehr als ein Hoffnungsschimmer der sie weitergehen ließ. Was sie wohl erlebt hatten, auf ihrer weiten Wüstenwanderung? Eins ist uns aus der Bibel bekannt. Sie haben gesucht und gefunden. Im Matthäusevangelium im zweiten Kapitel kannst du die Geschichte nachlesen. Die Sternstunde ihres Lebens findet jedoch ganz anders als erwartet statt. Sie finden das Kind nicht in einem Palast in Jerusalem sondern in einem Stall in Bethlehem. Sie bringen ihm ihre Gaben dar und ziehen verändert wieder ihres Wegs.

„Was dein Herz sucht wird dir oft in unerwarteten Begegnungen geschenkt“

Ich grüße dich nun mit diesem Zitat, das ich neulich beim Aufräumen gefunden habe und wünsche dir ein gesegnetes Weichnachtsfest!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s